Freitag, 4. Oktober 2013

Erster Vorentwurf für ein sinnvolles Chemikalienrecht

Petition zur Änderung des Chemikaliengesetzes, Einführung von Zweckbindungsartikeln zur Anwendbarkeit der Chemikalienverordnung sowie der Chemikalienrisikoreduktionsverordnung auf Privatpersonen und Inlandsverkäufe (Aufhebung des Hobbychemieverbots sowie der Fachartikelzensur)

An die eidgenössischen Kommissionen für soziale Sicherheit und Gesundheit

Sekretariat der Kommissionen für soziale Sicherheit und Gesundheit
CH-3003 Bern

Die Petenten bitten

gestützt auf Art. 33 Abs. 1 BV, ... sowie Art. 126 Abs. 2 ParlG

die Kommissionen und die Bundesversammlung,

das Chemikaliengesetz wie folgt zu ändern:

Art. 2 - Geltungsbereich

1-4 wie bisher

5 Die Bestimmungen der Chemikalienrisikoreduktionsverordnung sind auf Privatpersonen für die Herstellung, Ein- und Ausfuhr sowie der Verwendung von Stoffen und Zubereitungen nicht anwendbar, soweit der Umgang mit diesen reinem Privatgebrauch dient.

6 Die nachfolgenden Bestimmungen der Chemikalienverordnung oder der Chemikalienrisikoreduktionsverodnungen sind auf den Inlandsverkauf nicht anwendbar.

7 Der Verkauf von Stoffen und Zubereitungen unter Privatpersonen ist erlaubt, soweit es sich um handelsübliche Mengen handelt, und die betreffenden Substanzen nicht unter die Bestimmungen der Chemikalienverordnung oder der Chemikalienrisikoreduktionsverordnung fallen.

8 Der Verkauf von Stoffen und Zubereitungen, die unter nachfolgende Bestimmungen der Chemikalienverodnung oder der Chemikalienrisikoreduktionsverordnung fallen, ist unter Privatpersonen erlaubt, soweit es sich um geringe Mengen handelt und durch die Art des Handels, insbesondere durch eine der Gefährlichkeit des Stoffs angemessene Verpackung sichergestellt ist, dass weder für die beteiligten Privatpersonen noch für allfällig mit dem Versand beauftragte Dritte eine Gefährdung besteht.

9 Nachfolgende Bestimmungen im Sinne der Absätze 6 und 8 stellen folgende Normen dar:

10 Art. 75 Abs. 5 ChemV ist nicht anwendbar, wenn es sich bei der Werbung um Inhalte von Patentschriften, Syntheseanleitungen, Lehrbüchern oder Experimentalbüchern handelt. Art. 75 Abs. 5 ChemV ist weder auf Forschung und Lehre, noch auf Privatpersonen anwendbar.

11 Art. 82 ChemV ist auf Privatpersonen nicht anwendbar.

Art. 4 – Begriffe

1 a.-j. wie bisher

k. Privatperson ist, wer

l. Privatgebrauch liegt vor, wenn

m. Inlandsverkauf

n. Handelsübliche Menge

o. Geringe Menge

p. Patentschrift

q. Syntheseanleitung

r. Lehrbuch

s. Experimentalbuch


Art. 50 – Übertretungen

1-2 wie bisher

3 Satz 1 wie bisher.
Satz 2 (neu) Dies gilt nicht, wenn es sich beim Verstoss gegen die Ausführungsbestimmungen des Bundesrats um eine nach Art. 2 erlaubte Tat handelt.


Wie man sieht, ist das noch recht unvollständig und bestenfalls eine frühe Entwurfsfassung. (Es fehlen etwa zig Legaldefinitionen und auch einige Verweise, vom Versuch einer Begründung mal ganz abgesehen...) Da das letztendlich ein verständliches Stück Recht werden soll, stellt sich zuerst mal die Frage: Ist vom Lesen her ungefähr klar, was die obenstehenden Regeln bewirken sollen?

Weiter: Ist es sinnvoll, das Problem über eine Änderung des Zweckartikels anzugehen (wie der Vorschlag) oder sollte man eher versuchen, die Aufhebung der problematischen Artikel zu erwirken, als sie dejure für nicht anwendbar zu erklären? (Für letzteres müsste dann ein neuer Entwurf gebastelt werden)

Antworten und Meinungen hierzu bitte gerne in die Kommentare, sie werden gelesen. Bitte alles nach persönlichem Gusto beantworten, es geht insbesondere darum, auch und gerade Ideen von Nicht-Juristen zu sammeln. Chemische Kenntnisse sind wohl hilfreich, aber auch nicht erforderlich, Meinungsbilder kann man auch ohne solche erstellen^^

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Über diesen Blog
Der Name dieser Webseite ist eine Abkürzung und...
BV-GG-CHEM - 19. Apr, 03:21
Obergericht Zürich:...
An die Verwaltung der Strafabteilung des Obergerichts...
BV-GG-CHEM - 19. Apr, 03:08
Petition: Erlass einer...
An das Rektorat der Universität Zürich sowie;...
BV-GG-CHEM - 19. Apr, 03:07
Strafgericht Basel-Stadt:...
An die Verwaltung des Strafgerichts Basel-Stadt Sehr...
BV-GG-CHEM - 19. Apr, 00:10
Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland:. ..
An die Verwaltung der Strafabteilung des Kreisgerichts...
BV-GG-CHEM - 18. Apr, 23:59

Links

Suche

 

Status

Online seit 1583 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Apr, 03:24

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Archiv
Artikel
Petition
Protokoll
Rechtsphilosophie
Statut
Übersetzung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren